Thomas Piketty – Das Kapital im 21. Jahrhundert

thomas-piketty-das-kapitalEin Paukenschlag in der Diskussion um die ungleiche Verteilung von Reichtum: Der Wirtschaftsprofessor Thomas Piketty zeichnet auf der Basis der Einkommensstatistiken aus drei Jahrhunderten das Bild einer Gesellschaft, in der Herkunft und nicht Leistung über die soziale Stellung entscheidet.

»Dieses Buch wird die Ökonomie verändern und mit ihr die ganze Welt«, sagt der Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman. Die Debatte über eine einseitige Vermögensverteilung ist seit Längerem entbrannt. Erstmals präsentiert ein Ökonom umfassendes Zahlenmaterial und belegt empirisch, dass die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird. Mit der akribischen Aufarbeitung der Einkommensdaten aus 20 Ländern über einen Zeitraum von drei Jahrhunderten weist Piketty nach, dass sich die Vermögen mit vier bis fünf Prozent Zuwachs stets erheblich schneller entwickelt haben als die Wirtschaftsleistung mit ein bis eineinhalb Prozent. Um diese fatale Entwicklung zu stoppen, plädiert Piketty für eine Einkommenssteuer von bis zu 80 Prozent sowie für eine Vermögenssteuer.

Thomas Piketty
Das Kapital im 21. Jahrhundert
Aus dem Französischen von Ilse Utz und Stefan Lorenzer
epub eBook , 24,99 €

 

Advertisements